Ein Instrument online zu erlernen ist der erste Schritt auf dem Weg zum erfolgreichen Musiker. Wusstest du, dass viele Musiker als erstes Instrument die Gitarre wählten und sich erst danach in andere Richtungen entwickelt haben? Jawoll! Meistens wird dabei das Geld eine Rolle gespielt haben, denn Gitarren sind um einiges günstiger zu kaufen, als die meisten anderen Instrumente (man denke nur an ein Klavier) Auch kann man ein solches Instrument, wie die Gitarre viel leichter und schneller online erlernen. Anfängerkurse für die Gitarre machen den Schüler zuerst mit der richtigen Handhaltung vertraut und üben die ersten Griffformen der Finger. Onlinekurse sind auch in Musiktheorie unschlagbar. Man lernt quasi selbst Musik zu schreiben, ohne sich Rat oder Hilfe suchen zu müssen.

Fast jeder hat wohl schon einmal darüber nachgedacht Gitarre spielen zu lernen und Gitarrenunterricht zu nehmen. Es ist eins der wenigen Instrumente, das man einfach überall hin mitnehmen und beim Spielen dazu singen kann. Wenn beim Lagerfeuer jemand die Gitarre hervorzaubert und damit die allgemeine Stimmung und ein Bisschen auch sein eigenes Image hebt, dann kann man mal wieder denken: “Ich will auch Gitarre lernen!” Oder vielleicht können Sie sich nicht so recht an die Melodie der Kinderlieder erinnern und hoffen, dass das Singen zum Gitarrenspiel den Kleinen gleich noch viel mehr Spaß macht. Die Gründe Gitarre lernen zu wollen sind mannigfaltig.

Die gute Nachricht ist, Gitarre lernen ist nicht schwer! Zumindest für den Hausgebrauch und zur einfachen Begleitung vieler Lieder bedarf es keines grandiosen Talentes oder jahrelangen Übens. Wenn Sie also eine Gitarre in der Ecke stehen haben, scheuen Sie sich nicht sie einfach auszuprobieren. Natürlich braucht es doch ein kleines Bisschen Vorbereitung und Training. Hier erklären wir, was Sie wissen und haben müssen um ganz schnell Gitarre lernen zu können.

Das Allerwichtigste ist, dass die Gitarre korrekt gestimmt ist. Das ist für den Laien schwer zu beurteilen und umzusetzen. Keine Angst, Sie müssen nicht die Stimmgabel vom Speicher holen und sich die komplizierten Stimmregeln merken. Sogenannte Stimmgeräte gibt es sehr günstig zukaufen oder als App herunterzuladen. Sobald die Saiten richtig klingen, kann es losgehen mit dem eigentlichen Gitarre Lernen.

Wenn man ein Liederbuch zur Hand nimmt sieht man über den Notenlinien immer mal wieder Buchstaben stehen. Diese Buchstaben bezeichnen die Akkorde, die sowohl auf Gitarre als auch Klavier zur Begleitung gespielt werden können. Akkorde sind Kombinationen einzelner Noten, die im Zusammenhang gespielt werden. Im Internet und im Buchhandel gibt es viele Quellen, die Ihnen genau erklären wie Sie die verschiedenen Akkorde auf der Gitarre greifen müssen. Ein anderes Wort für Akkord ist auch Gitarrengriff.

Wenn Sie nun Ihre Finger einem Akkord gemäß auf die Saiten legen und “sauber” andrücken, sind Sie schon fast am Ziel. Dann müssen Sie nur noch mit Plektron oder Daumenseite die Saiten der Gitarre in einem lockeren Ab- oder Aufschlag zum Klingen bringen. Ein Bisschen Übung wird es selbstverständlich brauchen, bis Sie ein Lied flüssig begleiten können. Gehen Sie es langsam an, lassen Sie sich nicht entmutigen von schmerzenden Fingerkuppen und genießen Sie, dass Sie schnell Fortschritte machen werden. Gitarre lernen ist nicht schwer, fangen Sie am besten gleich damit an!

Jetzt E Gitarre lernen:
Jetzt Akustik Gitarre lernen:

Unser Tip:

Bei Facebook liken

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Info | Schließen