Skip to main content

Ruokangas

Juha Ruokangas ist ein Mann, bei dem es keine Kompromisse gibt. Alles ist darauf ausgerichtet, das Optimum aus seiner Arbeit herauszuholen. Im Jahre 1995 hat er seine Firma gegründet, in der er in der ersten Zeit hauptsächlich Reparatur-Arbeiten an Gitarren und Bässen ausgeführt hat. Er hatte schnell den Ruf, ein „goldenes Händchen“ und einen äußert präzisen Blick für Details zu haben. Schnell gab es Sonderwünsche der Kunden und erste Bestellungen von Custom-Order Gitarren.

Desto bekannter er wurde, desto mehr hatte er den Wunsch, eigene Designs zu entwerfen. Juha war schon immer ein großer Freund der Les Paul, aber auch Paul Reed Smith hatte einen großen Einfluss auf ihn. Die Les Paul hat ihn jedoch mehr inspiriert, da er kein großer Fan der typischen 25“ Mensur und den Tremolo-Systemen der PRS war.

Alle seine Gitarren werden heutzutage in Kleinserien gefertigt und haben eine 20jährige Garantie.

Modelle

Im Jahre 1997 war sein erstes eigenes Modell fertig – die DUKE DELUXE. Eine Double-CutawayGitarre mit eingeleimten Hals, erstklassigen Hölzern, einer perfekten Balance und einzigartigen Feautures. Diese Gitarre wird auch heute noch ohne die Verwendung einer CNC Fräse in kompletter Handarbeit gefertigt. Der Korpus dieser Gitarre besteht aus Cedro (spanischer Zeder – einem Holz, dass dem alten Honduras Mahagoni sehr ähnelt), das Griffbrett ist aus Ebenholz und die Decke wird überwiegend aus arktischer Birke gefertigt. Arktische Birke wird zur Zeit nur von Ruokangas verwendet und hat neben der tollen Optik auch noch einen hervorragenden Klang.

In den weiteren Jahren hat Juha sich 2 weiteren Klassikern angenommen – der Stratocaster und der Telecaster – und sie nach seinen ästhetischen Vorstellungen modifiziert. So sind die Formen der V.S.O.P. (der Strat-ähnlichen) und der MOJO (der Tele-ähnlichen) deutlich runder und femininer geworden, was wiederum der Spiel-Ergonomie dieser Gitarren deutlich zu Gute kommt. Sowohl die VSOP als auch die MOJO werden mit den für diese Gitarren klassischen TonhölzernErle, Ahorn und Palisander gebaut.

Die VSOP gibt es in diversen Ausführungen. Man kann hauptsächlich sich die Kombinationen der Tonabnehmer auswählen. Die VSOP Standard hat die klassische Singlecoil-Bestückung, die VSOP Special besitzt entweder 2 Humbucker oder 2 P90 artige SingleSonic Pickups und die VSOP King hat 3 SingleSonic Pickups. Das neuste Modell der VSOP Reihe ist die VSOP Supreme. Sie hat einen Korpus aus Cedro, die Decke und das Griffbrett sind aus arktischer Birke.

Die Mojo war dann die erste Gitarre, die Juha als Halb-Akustik Modell angeboten hat – die sog. MOJO GRANDE. Auch sie hat einen Korpus aus Cedro und die Decke aus arktischer Birke. Das Griffbrett ist wahlweise aus Ahorn, Palisander oder Ebenholz. Als MOJO SUPREME verfügt dieses Modell über ein Griffbrett aus arktischer Birke.

Auf der Messe 2005 hat Ruokangas dann die DUKE ARTISAN vorgestellt. Die Gitarre hat die gleichen Features wie die DELUXE, ist aber wie die MOJO GRANDE eine halb-akustischeGitarre.

Ebenfalls auf der Messe 2005 wurde die LA MUERTE vorgestellt. Eine „Metal-Gitarre“ mit 24 Bünden und Floyd Rose. Diese wird allerdings zur Zeit einer Modell-Pflege unterzogen.

Bei allen Gitarren sind unzählige Sonderoptionen möglich, wie z.B. Custom Inlays, Custom Lackierungen, Tonabnehmer-Bestückungen etc…

Alle Modelle werden auch als LEFTHAND Variante gebaut.

Tonabnehmer

Die Ruokangas Tonabnehmer werden exclusiv von Harry Häussel nach Juhas Klangvorstellungen gefertigt.

Bekannte Gitarristen und ihre Ruokangas  Jay Jay French von Twisted Sister spielt eine Mojo Grande
Mick Box von Uriah Heep spielt eine Duke
Jukka Tolonen spielt ebenfalls eine Duke
Aaron Kapplan (amerikanischer Studiogitarrist) spielt eine VSOP
Die Band Dyercrest spielt auf Ruokangas Custom Flying V’s.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Info | Schließen